Tanzprojekte

Aktuelle Projekte

Die künstlerische Praxis von Gitta Barthel reicht von Solo- und Gruppenchoreografien über Site specific performances und interdisziplinäre Produktionen mit Theater, Bildender Kunst und Musik bis zur Werkschau am Ende eines Workshops. Ihre Arbeiten reagieren auf architektonische Gegebenheiten, Gitta Barthel kreiert Tanzperformances in Museen und setzt sich mit den Ausstellungsobjekten auseinander. Entsprechend variabel sind die Örtlichkeiten ihrer Auftritte, sie performt im Theater, Museum, Seminarraum, in der Schule und im öffentlichen Raum.


Inklusives Projekt. Tanz und Musik

C01602035041GB.jpg

In der Spielzeit 2017/18 geht das Inklusive Projekt von Barner 16 / Meine Damen und Herren und K3 | Tanzplan Hamburg unter der Leitung von Gitta Barthel in die nächste Phase. Dieses Angebot richtet sich an alle, die an einem Austausch zwischen Menschen mit und ohne Erfahrung im Tanz sowie mit und ohne Behinderung interessiert sind. Im Zentrum steht das Zusammenspiel zwischen Tanz und Musik. Wir experimentieren mit Musiken verschiedener Herkunft und Stile, tanzen zu neuen Songs der Band von Station 17 und erforschen, wie Bewegung und Sound einander ergänzen und kontrastieren.

Offen für alle Interessierten, keine Vorkenntnisse erforderlich, Teilnahme ist kostenlos, Voraussetzung ist eine regelmäßige Teilnahme.

Veranstalter
K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg in Kooperation mit Barner 16 / Meine Damen und Herren

Termine
Ab 08. September 2017
Freitags 11:15 – 12:45

Ort
Meine Damen und Herren, Medienbunker Feldstraße 66 - 2. Etage, 20359 Hamburg, St. Pauli

Anmeldung
tanzplan2@kampnagel.de


Probebühne Eins. Inklusives Projekt. Tanz mit Objekten

C01602039014SM.jpg

Am 3.2. 2016 präsentiert das Inklusive Projekt Tanz mit Objekten im Rahmen der Probebühne Eins Ergebnisse des Arbeitsprozesses. Das Pilotprojekt von Barner 16/Meine Damen und Herren und K3 | Tanzplan Hamburg läuft seit September 2015 unter der Leitung von Gitta Barthel. Es richtet sich an alle, die an einem Austausch zwischen Menschen mit und ohne Erfahrung im Tanz sowie mit und ohne Behinderung interessiert sind. Die Basis der Zusammenarbeit bildet eine spielerische Auseinandersetzung mit Objekten.

Probebühne Eins
3. Februar 2016
19:30 Uhr

Veranstalter:
Barner 16 / Meine Damen und Herren und K3 | Tanzplan Hamburg

Ort:
K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg auf Kampnagel
Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

 


Start and Stopp

C00309090271SB.jpg

Das Solo hinterfragt die Beziehung zwischen Anfang und Ende eines Kunstwerks und lockt die Zuschauer auf unterschiedliche Interpretationsfährten. Mehrere Versionen des gleichen Themas, in denen Gitta Barthel ihre Musiken, Kostüme und Interpretationen variiert, stellen Angebote für die Wahrnehmung von Anfang und Ende zur Diskussion. Das „dazwischen“ wird ausgespart und bleibt imaginiert.

Ort
Hamburg

Termin
2003


Compagnie Les Passageurs

c-lespassageurs-02.jpg

Die künstlerische Praxis der Compagnie Les Passageurs setzt sich zusammen aus

  • Bühnenstücken
  • Site specific performances
  • Performativen Ausstellungsführungen
  • Interdisziplinären Produktionen in Kollaboration mit Künstler/innen aus Musik, Theater, Film und Bildender Kunst

In Bremen schuf Gitta Barthel von 1996 – 2000 die Gruppenstücke

  • da zwischen
  • Bal Musette
  • Micado Instinct
  • Bolero
  • Rolling Bones

Auftritte ihrer Produktionen fanden beim Festival Bremer Tanzherbst sowie Tanz Bremen statt. Es folgten Gastspiele in Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

© 2017 GITTA BARTHEL · Impressum · Sitemap